Rechtsanwalt für Berufsunfähigkeitsversicherung

Rechtsanwalt Berufsunfähigkeitsversichung

Ihr Rechtsanwalt für Berufsunfähigkeits­­versicherung –
Matthias Neeb

Als Rechtsanwalt für Berufsunfähigkeitsversicherungen in Münster berate und unterstütze ich Sie, wenn Sie Probleme mit Ihrer Berufsunfähigkeits­versicherung haben.

Als Fachanwalt für Versicherungsrecht befasse ich mich seit über 20 Jahren intensiv mit der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung (BU). Ich bin dabei ausschließlich für Versicherungsnehmer tätig – also nicht für Versicherungsunternehmen! Dabei betreue ich Klienten in ganz Deutschland.

  • Fachanwalt für Versicherungsrecht mit über 20 Jahren Berufserfahrung.

  • Ich führe gerichtliche Verfahren in der gesamten Bundesrepublik.

  • Für meine bundesweite Mandantschaft bin ich jederzeit persönlich erreichbar.

  • Termine sind online, in meiner Kanzlei und auch bei Ihnen vor Ort möglich.

  • Ausschließlich für Versicherungsnehmer tätig – nicht für Versicherungsunternehmen.

  • Aufgrund der kleinen Organisationsstruktur antworte ich schnell auf Anfragen.

Rechtsanwalt Berufsunfähigkeitsversicherung

Viele Fragen können wir bereits in einem kostenlosen Erstgespräch telefonisch klären!

Ausschließlich für Versicherungsnehmer.

Bundesweit.
Persönlich.

Probleme mit Ihrer Berufsunfähigkeits­versicherung?

Jetzt sollten Sie keine Fehler machen.

Sollte sich Ihr Versicherer uneinsichtig zeigen, kann ich Ihre Situation rechtlich prüfen, Sie über das weitere Vorgehen beraten und Ihre Interessen vertreten – bis hin vor Gericht!

In diesem Fall brauchen Sie kompetente anwaltliche Hilfe. Schließlich ist Ihre aktuelle Lebenssituation ohnehin von einer Krankheit oder einem Unfall belastet. Wenn Sie jetzt auch noch Energie dafür aufbringen müssen, sich mit einem Versicherungskonzern auseinanderzusetzen, ist dies oft zum Scheitern verurteilt!

Die Gründe, die zu Leistungsablehnung führen können, sind vielfältig. Dabei stechen zwei besonders hervor:

  • Vielleicht prüft Ihre Versicherung erst gar nicht, ob Sie tatsächlich berufsunfähig sind. Sie behauptet einfach, Sie hätten seinerzeit auf Ihrem Antrag nicht alle Beschwerden oder Krankheiten angegeben.
    Stichwort: BU-Gesundheitsfragen falsch beantwortet
  • Oder sie behauptet, Sie seien nicht krank genug. Die Krankheit würde noch genug Spielraum lassen, Ihren Beruf auszuüben. Oder Sie könnten einen anderen Beruf ausüben. Ein Nachprüfungsverfahren der BU steht also an.

Rechtsanwalt für Berufsunfähigkeitsversicherung: Schwerpunkte der Beratung

Ihre Versicherung zahlt nicht

Aber weshalb verweigert Ihre Versicherung die Auszahlung? Hier erfahren Sie etwas über mögliche Gründe und einige Fallbeispiele.

Leistungen richtig beantragen

Sie wollen bei Ihrer Versicherung einen Antrag auf Leistungen einreichen. Vorab sollten Sie gewichtige Punkte klären und berücksichtigen.

Versicherung stellt Zahlung ein

Man muss wissen: Eine Berufsunfähigkeit wird nie unbefristet bewilligt. Ihre Versicherung wird sie immer wieder neu überprüfen.

Ihr Anwalt für Versicherungsrecht in Münster

Sie benötigen einen Anwalt für Versicherungsrecht in Münster oder bundesweit, weil Sie Probleme mit Ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung haben? Wenn Sie Probleme mit Ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung haben, kann dies verheerende Folgen finanzieller Art für Sie haben.

Verweigert die Versicherung z.B. die Auszahlung der Berufsunfähigkeitsrente oder erkennt die Berufsunfähigkeit nicht an, haben Betroffene nach Eintritt der Berufsunfähigkeit kein Einkommen mehr. Hinzu kommen die medizinischen Aspekte der Berufsunfähigkeit, die für die Betroffenen einschneidende Konsequenzen in ihrem Leben haben können.

Bei Problemen mit der Versicherung, insbesondere in Fällen der Berufsunfähigkeit, sollten Sie einen auf das Versicherungsrecht spezialisierten Rechtsanwalt aufsuchen. Als Fachanwalt für Versicherungsrecht berate und vertrete ich Mandanten bei Problemen mit Versicherungen in Münster und bundesweit.

Versicherungen versuchen die Ansprüche ihrer Versicherungsnehmer meist erst einmal abzulehnen oder die Versicherungsleistungen nicht oder nicht in der geforderten Höhe auszuzahlen. Für die betroffenen Versicherungsnehmer ist diese Situation unbefriedigend, denn die Versicherungen wurden durch die Versicherungsnehmer genau deshalb abgeschlossen, um im Schadensfall zu leisten.

Zum anderen verursacht ein Eintritt des Versicherungsfalls meist hohe Kosten, z.B., wenn Schäden eingetreten sind, die eigentlich von der Versicherung gedeckt werden sollten. Bleiben die Versicherungsleistungen aus, stehen die Versicherungsnehmer oft mit den Kosten und Schäden alleine da.

Ein Fachanwalt für Versicherungsrecht hilft bei Durchsetzung ihrer Rechte!

Ein Fachanwalt für Versicherungsrecht kann in solchen Fällen helfen, an die vereinbarte Versicherungsleistung zu gelangen, wenn die Versicherung diese abgelehnt hat. Hierfür kann der Anwalt für Versicherungsrecht z.B. die zugrundeliegenden Versicherungsverträge und Policen prüfen und die Versicherung mit einer fundierten Begründung zur Zahlung der Versicherungsleistung auffordern.

Der Anwalt für Versicherungsrecht übernimmt dabei die Kommunikation mit der Versicherung, sucht und beauftragt geeignete Gutachter, wenn dies nötig wird, und versucht die Versicherungsleistung für seine Mandanten so schnell wie möglich durchzusetzen.

Klageweg kann notwendig sein

Sollten außergerichtliche Verhandlungen mit der Versicherung nicht zum Erfolg führen, kann mit einem Fachanwalt für Versicherungsrecht auch eine Klage vor der ordentlichen Gerichtsbarkeit auf die vereinbarte Versicherungsleistung eingereicht werden.

Ohne einen auf das Versicherungsrecht spezialisierten Rechtsanwalt kommen Versicherungsnehmer aber meist nicht zu ihren Versicherungsleistungen, wenn die Versicherung sich weigert, diese auszuzahlen. Deshalb sollten Versicherte sich nicht scheuen, eine Klage gegen eine Versicherung einzureichen, da die Erfolgsaussichten – je nach Einzelfall – durchaus hoch sein können.

Das Versicherungsrecht behandelt in seinem Kern das Verhältnis zwischen der Versicherung und dem Versicherten. Der Versicherte – auch Versicherungsnehmer genannt – möchte bestimmte finanzielle Risiken absichern.

Die Versicherungsgesellschaft sichert diese Risiken gegen eine Versicherungsprämie ab und sollte im Schadens- oder Versicherungsfall die vereinbarte Leistung auszahlen.

Beispiele für die Absicherung finanzieller Risiken

  • Fähigkeit seinen Beruf ausüben zu können – Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Haftung für Schäden an fremden Sachen – Haftpflichtversicherung
  • Schaden am eigenen Hausrat bzw. Diebstahl von z.B. Gartenmöbeln – Hausratversicherung
  • Schaden an eigenen Gebäuden – Gebäudeversicherung
  • Absicherung privater Unfälle – private Unfallversicherung
  • Absicherung von Krankheit und Krankheitsfolgen – private Krankenversicherung

Versicherungsrecht: Sozialversicherungsrecht oder Privatversicherungsrecht?

Zum Versicherungsrecht im weiteren Sinne gehören sowohl das Sozialversicherungsrecht als auch das Privatversicherungsrecht. Zum Sozialversicherungsrecht gehören z.B. die gesetzliche Krankenversicherung, die gesetzliche Unfallversicherung oder die gesetzliche Krankenversicherung. Das Sozialversicherungsrecht zählt allerdings wegen seiner gesetzlichen Aufgabe zum öffentlichen Recht und wird durch das Sozialrecht geregelt.

Zum Versicherungsrecht im engeren Sinne gehört das private Verhältnis zwischen Versicherung und Versicherungsnehmer als Kern des Versicherungsrechts. Ein Fachanwalt für Versicherungsrecht berät und vertritt seine Mandanten im Privatversicherungsrecht. Dieses ist gekennzeichnet durch die private Rechtsbeziehung zwischen Versicherung und Versicherungsnehmer. Das Sozialversicherungsrecht ist hingegen durch eine kraft Gesetzes bestehende Rechtsbeziehung gekennzeichnet.

Im Bereich der privaten Versicherungen gibt es immer wieder Probleme bei der Beantragung der Leistung, der Zahlung der vereinbarten Versicherungsleistung oder die Versicherung stellt irgendwann die Zahlungen ein.

Hierzu ein Beispiel: Ein Handwerksmeister ist nach einem Sturz von einem Gerüst gesundheitlich nicht mehr in der Lage seinen Handwerksberuf auszuüben. Für diesen Fall hat der Handwerksmeister eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen.

Je nach Versicherungsvertrag können die Versicherungsleistungen einer Berufsunfähigkeitsversicherung aus einer Einmalzahlung bestehen oder aber in einer monatlichen Rentenzahlung, solange die Berufsunfähigkeit besteht.

Versicherung lehnt Versicherungsfall ab

Hierfür muss gem. § 172 VVG – Versicherungsvertragsgesetz – eine Berufsunfähigkeit eingetreten sein. Die Versicherungsgesellschaften versuchen bereits an dieser Stelle die Versicherungsleistung zu verweigern, weil die tatsächlich vorliegende Berufsunfähigkeit nicht anerkannt wird.

Versicherung tritt von Vertrag zurück oder erklärt Anfechtung

Darüber hinaus müssen bei Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung meist Gesundheitsfragen beantwortet werden. Durch die Gesundheitsfragen prüft die Versicherungsgesellschaft, ob ein Eintritt der Berufsunfähigkeitsversicherung z.B. durch Vorschäden oder Vorerkrankungen wahrscheinlich ist und ob sie mit dem potenziellen Versicherungsnehmer eine solche Versicherung abschließen will.

Gibt es z.B. bei einer späteren Prüfung oder späteren Beantragung von Versicherungsleistung Hinweise darauf, dass die Gesundheitsfragen falsch beantwortet worden sind, wird die Versicherung die Versicherungsleistung verweigern und entweder den Versicherungsvertrag kündigen, anfechten oder von dem Vertrag zurücktreten.

Versicherungsleistung richtig beantragen

Stellen Sie einen Antrag auf die Versicherungsleistung, z.B., weil sie berufsunfähig geworden sind, gilt es vieles zu beachten. Die Versicherung wird den Antrag sehr genau prüfen, um etwaige Fehler oder Schwachstellen zu finden. Ein möglichst vollständiger und richtig gestellter Antrag schützt bereits im Vorfeld vor etwaigen Risiken.

Wenn Sie Ärger mit Ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung haben oder gerade berufsunfähig geworden sind und Probleme schon im Vorfeld vermeiden wollen, sollten Sie sich von einem Fachanwalt für Versicherungsrecht beraten und gegebenenfalls vertreten lassen.

Da der Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherung neben der Kenntnis medizinischer Aspekte auch berufskundliche Aspekte berührt, sollte man einen Fachanwalt aufsuchen, der sich auf die Berufsunfähigkeitsversicherung spezialisiert hat.

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Versicherungsrecht Matthias Neeb liebt den besonderen Reiz der Fallbearbeitung hinsichtlich der Materie der Berufsunfähigkeitsversicherung, da es neben den juristischen Fragestellungen auf die Kenntnis der angesprochenen medizinischen und berufskundlichen Aspekte ankommt, um für seine Mandanten die besten Ergebnisse zu erzielen.

Die Kosten für die Beratung und Vergütung eines Rechtsanwalts sind in Deutschland einheitlich durch das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz – kurz RVG – geregelt. Es hängt von dem Umfang und dem Aufwand der anwaltlichen Tätigkeit ab, wie hoch die Kosten in ihrem Fall ausfallen.

Wie in vielen anderen Rechtsgebieten, bestimmt auch im Versicherungsrecht der Streitwert oder Gegenstandswert die Höhe der anfallenden Anwaltskosten. Der Streitwert richtet sich nach dem Wert, um den im Prozess oder außergerichtlich gestritten wird.

Blog zur Berufsunfähigkeit

Berufsunfähigkeit wegen Burnout und psychischen Erkrankungen

Welche Krankheiten zur Berufsunfähigkeit führen, lässt sich pauschal nicht benennen.Es kommt immer darauf an, wie schwer die Krankheit oder Erkrankung ist und wie sehr sich die daraus ergebende Einschränkung individuell auf die berufliche Tätigkeit auswirkt.

Unterschied Berufsunfähigkeit, Arbeitsunfähigkeit, Erwerbsunfähigkeit: Was Sie wissen sollten!

Welche Krankheiten zur Berufsunfähigkeit führen, lässt sich pauschal nicht benennen.Es kommt immer darauf an, wie schwer die Krankheit oder Erkrankung ist und wie sehr sich die daraus ergebende Einschränkung individuell auf die berufliche Tätigkeit auswirkt.

Juraforum
Expertenbranchenbuch
Fachanwalt
Nach oben